1. Ref. Baden plus
  2. |
  3. Allgemein
  4. |
  5. Gemeindereise nach Griechenland

Gemeindereise nach Griechenland

Die Reise findet vom 30. August bis am 9. September statt.

Paulus schrieb den schönsten Text der Bibel an ebendiese Gemeinde in Korinth: «Nun aber bleiben Glaube, liebe Hoffnung. Diese drei. Am grössten unter ihnen aber ist die Liebe».

Die Demokratie als Regierungsform ist in Gefahr. Sie muss auch in der Kirche immer neu erfunden werden. Neben den klassischen Besuchen in Meteora, Delphi und Athen verbringen wir drei ruhige Tage in Korinth. Spätestens dort fragen wir uns, was Demokratie bedeutet und was Paulus mit seiner Liebes- und Achtsamkeitsethik dazu beitragen kann.

Nach einer Fahrt nach Ancona stimmen wir uns mit einem italienischen Abendessen und besichtigen am nächsten Tag die Stadt. Am späteren Nachmittag begeben wir uns auf die Fähre. Von in Igoumenits aus fahren wir nach besuchen wir als Erstes die wunderbaren Meteora-Klöster in überwältigender Landschaft. Am nächsten Abend geht es weiter direkt ans Meer, wo wir zwei Nächte in einem kleinen Hotel übernachten. Von dort geht es zu den Ausgrabungen in Delphi. Dann folgen zwei Übernachtungen und drei Tage in Athen mit der Akropolis. Und dann: Korinth! Drei Übernachtungen direkt am Meer, mit einem freien Tag.

Geleitet wird die Reise von mir, Pfarrer Res Peter. Der schweizer Reisebus wird von einem schweizer Chauffeur gefahren. Begleiten wird uns in Griechenland eine griechische Reiseführerin, die fliessend Deutsch spricht. Das Reiseprogramm bietet Zeit für Gemeinschaft, Diskutieren, Entspannung, «Hängen» – und Geniessen!

Ich freue mich auf Sie und auf unsere gemeinsame Reise.

Pfr. Res Peter

Infoabend am Dienstag, 26. März 2024, 19.00–20.30 Uhr, Reformiertes Kirchgemeindehaus Baden, Saal