1. Ref. Baden plus
  2. |
  3. Gottesdienst

Gottesdienst

Sonntag, 7. April 2024, 10.15 Uhr

Reformierte Kirche Nussbaumen

Gottesdienst und Matinee

Staunen über die Schöpfung

Der erste Sonntag nach Ostern ist wie ein neuer Schöpfungstag. Friedrich Spee, der Dichter des folgenden Osterliedes (RG 471) deutet im Jahr 1622 das Erwachen der Natur im Frühling als Mitfreude der ganzen Kreatur an der Auferstehung Christi:

Die ganze Welt, Herr Jesu Christ, Halleluja, in deiner Urständ fröhlich ist. Halleluja.

Es grünet, was nur grünen kann, Halleluja, die Bäum zu blühen fangen an. Halleluja.

Es singen jetzt die Vögel all, Halleluja, jetzt singt und klingt die Nachtigall. Halleluja.

“Die Schöpfung” von Joseph Haydn erzählt als grossangelegtes Oratorium die Entstehung der Welt nach Genesis nach. Im Verlaufe des Gottesdienstes und der Matinee erklingen unter anderem einige Sätze in einem Arrangement für zwei Melodieinstrumente – quasi Haydn's Schöpfung en miniature.

Flyer A4 (PDF–Datei, MB)Flyer A5 (PDF–Datei, MB)

Kontakt

Martin Schärer

Stellvertretender Pfarrer