1. Ref. Baden plus
  2. |
  3. Begegnung mit der Angst – furchtbar oder fruchtbar?

Begegnung mit der Angst – furchtbar oder fruchtbar?

Referat und offene Diskussionsrunde

Dienstag, 17. September 2024, 18.45 Uhr

Reformiertes Kirchgemeindehaus Baden, Saal

Wir haben Angst vor der Schule, vor Spinnen, vor dem Dunkeln, Lampenfieber, Höhenangst, Angst vor der Zukunft, vor Krieg, Tod oder Angst, zu versagen. Manchmal spüren wir die Angst ohne ersichtlichen Grund als Kloss im Hals, Bauchweh oder an feuchten Händen. «Angsthasen» haben es schwer in unseren Zeiten, in denen viel verlangt wird und alles möglich scheint. Dabei hat Angst auch eine positive Seite. Sie kann auf Gefahren oder verborgene Bedürfnisse hinweisen.
Doch wo bekomme ich Hilfe, wenn die Angst mein Leben, wie ich es gerne leben möchte, einschränkt, beherrscht oder gar unmöglich macht? Wie kann diese Hilfe aussehen? Was will mir meine Angst sagen? Wir ergründen das Phänomen Angst und lernen Mittel und Methoden kennen, wie wir die Angst beherrschen können, damit sie nicht uns beherrscht.

Referate:
Dr. phil. Armin Blickenstorfer, Zentrumsleiter und Leitender Psychologe, Zentrum für spezialisierte Psychotherapie und Psychosomatik der PDAG
Dr. theol. Christine Stuber, Klinikseelsorgerin der PDAG
Mirjam Wittwer, Peerfachperson

Anmeldung bis 11. September an susanne.widmer@ref-baden.ch

Dies ist eine Kooperations-Veranstaltung mit der PDAG im Rahmen der Aktionstage Psychische Gesundheit Aargau

Kontakt

Susanne Widmer

Gemeindeanimatorin

  • Oelrainstrasse 21
  • 5400 Baden
  • 075 422 31 60